SOLD OUT

Downrock (petrol)


Auflage: 16 Stück
Größe: 297 x 420 mm (A3)

Medium: 3-farbiger Siebdruck auf 220g Lana Dessin Papier + Hintergrund Handfinish durch den Künstler

Nummeriert und handsigniert auf der Rückseite vom Künstler.

Jeder Druck wird mit einem Echtheitszertifikat geliefert, welches vom Künstler sowie dem Galeristen unterschrieben ist. Das Zertifikat bestätigt die Echtheit und die garantierte limitierte Auflage der Druckserie. Zusätzlich gibt es zu jeder Bestellung ein Paar Baumwollhandschuhe dazu. Der limitierte Kunstdruck ist ungerahmt.

Über den Künstler: Tona gehört zu den Urgesteinen der Hamburger Street Art Szene. Anders als sonst in der Strassenkunstwelt, die wohl eher mit Kritik und Ironie arbeitet, versucht die Motivwelt des Künstlers die Betrachter kurzzeitig aus ihrem gewohnten „0815 Gedankenkonstrukt“ herauszureißen, um Ruhe, Frieden, Freude sowie ein Lächeln zu schenken.

 95,00 inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Über den Künstler

Der Künstler Tona gehört zu den Urgesteinen der Hamburger Street Art Szene. In einer Welt die oft unfair, gemein und brutal scheint und Menschen oft mit Scheuklappen versehen sind, ist die Motivation des Hamburger Künstlers TONA diese verzerrte Wahrnehmung auf eine träumerische, sinnliche und emotionale Weise zu konfrontieren. Anders als sonst in der Strassenkunstwelt, die wohl eher mit Kritik und Ironie arbeitet, versucht die Motivwelt des Künstlers die Betrachter kurzzeitig aus ihrem gewohnten „0815 Gedankenkonstrukt“ herauszureißen, um Ruhe, Frieden, Freude sowie ein Lächeln zu schenken. Tona lebt und arbeitet in Hamburg.

Photo: A. Caspari

Malen auf der Straße, malen für die Straße. Ein verinnerlichtes Prinzip von Tona. Beim Malen braucht es keine Sprache um in Kontakt zu kommen. Einige von den Kids, die ihre Neugier leben, werden von ihm fotografiert. Und ihre persönliche Reise über bröckelnde Fassaden dieser Welt beginnt. Das Foto wird zur detailliert ausgearbeiteten Schablone und somit in einer anderen Stadt an eine andere Wand gemalt. Wie wird es mit den Passanten kommunizieren? Es bleibt die ewige Frage nach Resonanz und Interaktion.
Es ist ein Spiel. Ein Sichtbarmachen. Eine vermeintlich kommentarlose Beobachtung. Die Bilder folgen nicht dem Anspruch, die Gesellschaft verändern zu wollen. Sie suchen eher nach einem achtsamen und langsamen Kontakt zu den Betrachter*innen – auf der Frequenz des Visuellen. Des Emotionalen.

Photo by J. Gerull

Die endlose Suche nach Emotionen resultiert für Tona in einer stetigen Umtriebigkeit. Dabei fallen seine Augen am liebsten dorthin, wo es dreckig ist. Interesse am Verfall – eine der vielen Paradoxien des Lebens. Ist Verfall doch an Zeit gekoppelt – ein gesellschaftlich konstruiertes Konzept. Tonas Motive reisen mit ihm und verbreiten sich selbständig über digitale Netzwerke. Vom Foto zur Schablone an die Wand – in die Erinnerung, in die Kameralinse, in die Welt, ins Universum. Alles ist in Bewegung, obwohl das Motiv fest an der Wand bleibt, um mit ihr zu verfallen oder unter einer neuen Schicht Farbe verschwindet. So ist alles miteinander verbunden und Zeit bleibt ein Empfinden. (Text von Anna Lafrentz)

Der Künstler TONA im Interview

Im Interview erzählt der Hamburger Künstler, woher die Inspiration für seine Kunst stammt, was die Arbeit im öffentlichen Raum so spannend macht und warum die Emotionen von Kindern für seine Werke eine ganz besondere Bedeutung haben. Hier geht es zum zum ausführlichen Interview.

Alle Kunstwerke von Tona

Unikate und limitierte Editionen, signierte Prints und Leinwände aus den Bereichen Street Art, Urban Art und Graffiti: Die URBANSHIT GALLERY ist eine Online-Galerie für Kunst an der Schnittstelle von Urban Art und zeitgenössischer Kunst. Im Fokus stehen internationale Künstler mit Wurzeln in Graffiti und Street Art.